Energie am Gebäude

Heizzentrale Fernwärme Uettligen AG, Uettligen

Projektbeschrieb / Ausgeführte Arbeiten

  • Planung & Installation einer PV-Anlage auf neuer Heizzentrale der Fernwärme Uettligen AG
  • Anschluss der PV-Anlage am öffentlichen Stromnetz für Eigenverbrauch mit Privatmessungen
  • Konzeptionelle Begleitung Erstellung neue Hauptverteilung für späteren ZEV-Ausbau
  • Monitoring und Überwachung der PV-Anlage (inkl. Erfassung Privatmessungen)
  • Installation und Inbetriebnahme einer öffentlichen Ladesäule für Elektrofahrzeuge
  • Koordination & Begleitung Integration der Ladesäule im Netzwerk von swisscharge.ch
  • Erledigung sämtlicher Formalitäten
  • Integration einer permanenten Absturzsicherung mittels Seilsystem

Besonderes

Auf der neu gebauten Heizzentrale für den Wärmeverbund der Fernwärme Uettligen AG hat die Genossenschaft Solarkraftwerk Wohlen SOKW gleichzeitig eine PV-Anlage erstellen lassen. Damit konnten Synergien genutzt und eine weitere Solaranlage der SOKW zur nachhaltigen Energieproduktion aus der Region ans Netz gebracht werden. In ein paar Jahren könnte diese PV-Anlage Teil eines grösseren ZEVs werden und so viele Einzelhaushalte mit Eigenstrom versorgen.

Spezifikationen PV-Anlage

Typ:

Netzgekoppelt, Pultdach

Ausführung:

Aufdach

Leistung:

26.35 kWp

Modul:

Mono gerahmt, 310 Wp, Axitec Energy GmbH

Produktion:

29'050 kWh/Jahr

Bauherrschaft

Genossenschaft SOKW
Postfach 337
3032 Hinterkappelen

www.sokw.ch